Sparkasse Neuss folgen

Von der Existenzgründung zum Grimmepreis - wir drücken die Daumen!

News   •   Jan 24, 2018 07:56 CET

Zwei junge Männer auf Erfolgskurs: Philipp Reimann und Patrick Arnold

Wie eine Bombe schlug gestern die Nachricht ein, dass die Web-Serie "Wishlist", bei der das junge Neuss-Düsseldorfer Unternehmen Klangkönner für den Ton verantwortlich ist, jetzt für den Grimme-Preis nominiert wurde. Klangkönner produzieren gemeinsam mit Andreas Kolinski für die Serie die Tonbearbeitung, das Additional Sounddesign sowie die Mischung in Stereo und Surround.

Die Sparkasse Neuss begleitet die Jungunternehmer seit der Existenzgründung. Von Beginn an begeisterten Patrick Arnold und Philipp Reimann nicht nur ihr direktes Umfeld, sondern auch ihre Sparkassen-Berater mit ihrer brennenden Leidenschaft, ihre Idee erfolgreich umzusetzen. Daher war die Sparkasse Neuss schnell von den beiden überzeugt und freut sich deshalb sehr, dass ihre Existenzgründer auf absolutem Erfolgskurs ist.

Über KlangKönner
Das Unternehmen KlangKönner ist ein Kreativ-Kollektiv, welches sich zum Ziel setzt, hochwertige multimediale Produktionen zu realisieren und hierbei den Fokus auf die Gestaltung des Klanges setzt. Kompositionen und Sounddesign stehen somit im Mittelpunkt der Arbeiten, egal ob für Film und Fernsehproduktionen, Games und Hörspiele, oder neuartige und experimentelle Medien, wie VR-Games, 360°- Videos oder Installationen.
Die Gründer der KlangKönner sind Patrick Arnold und Philipp Reimann, beide ausgezeichnete Absolventen des Studienganges Musik und Medien am Institut Fuer Musik Und Medien (IMM) der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf. Während der Zusammenarbeit an zahlreichen gemeinsamen Projekten während des Studiums fassten Sie den Entschluss, auch im Anschluss weiter als Team arbeiten zu wollen und gründeten im Januar 2016 das Unternehmen KlangKönner.

70 Produktionen und Einzelleistungen sind für den 54. Grimme-Preis 2018 nominiert. Unter den Nominierten ist auch die zweite Staffel der von funk in Auftrag gegebenen Webserie Wishlist, an der auch das Düsseldorfer Medienstartup KlangKönner in Kooperation mit den Produzenten um Outside the Club mitwirkt. Die KlangKönner Patrick Arnold, Philipp Reimann und Andreas Kolinski sind für die Tonbearbeitung, das Additional Sounddesign und die Tonmischung der Serie verantwortlich.


Der Grimme-Preis zählt zu den renommiertesten Auszeichnungen für Fernsehsendungen in Deutschland. Vergeben wird der Fernsehpreis jährlich vom Grimme-Institut in Marl. Die erste Staffel der Serie wurde u.a. bereits mit dem Grimme-Preis und dem deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar