Sparkasse Neuss folgen

Start im Rhein-Kreis Neuss: Deutscher Bürgerpreis 2016 - Integration gemeinsam leben

News   •   Mär 22, 2016 13:32 CET

Die Sparkasse Neuss, die Sparkassenstiftungen Neuss, Kaarst-Büttgen und Korschenbroich, sowie die Bürgerstiftungen Grevenbroich, Jüchen, Dormagen, Meerbusch und Rommerskirchen rufen in den jeweiligen Kommunen zusammen mit dem Landrat und den Bürgermeistern des Rhein-Kreises Neuss zur Teilnahme beim größten bundesweiten Ehrenamtspreis auf. Gesucht wird für die Kategorien „U 21“ und „Alltagshelden“.

Für den gesamten Rhein-Kreis-Neuss wird die Kategorie „Lebenswerk“ ausgelobt, die mit 2.500 Euro dotiert ist.

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke betont die Wichtigkeit des Deutschen Bürgerpreises:„Die 23 Millionen ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürger in Deutschland machen unsere Gesellschaft lebenswert, vielfältig und zukunftsfähig. Besonders Integration und gesellschaftliche Teilhabe leben vom Miteinander, brauchen Menschen, die anderen die Hand reichen. Das verdient unsere volle Anerkennung.“

Die Sparkasse Neuss ist als örtlicher Ausrichter vom diesjährigen Motto überzeugt: „Das diesjährige Thema „Integration“ ist angesichts der Flüchtlingssituation und der großen Aufgabe,vor der unsere Gesellschaft steht, hochaktuell. Nur wenn wir alle gemeinsam mitarbeiten und dabei helfen, können wir diese Herausforderung stemmen. Daher ist das Ehrenamt gerade in dieser Zeit besonders wichtig. Wir benötigen engagierte Menschen, die helfen, unsere Sprache zu lernen und auch unsere Werte zu vermitteln. Wir freuen uns sehr, mit der Sparkasse Neuss den 14. Deutschen Bürgerpreis auszurichten und die Sieger der einzelnen Kategorie ehren zu dürfen.“so Vorstandsvorsitzender Michael Schmuck:

Teilnahmeschluss ist der 30. Mai 2016. Bewerbungsvordrucke und weitere Informationen zum Deutschen Büprgerpreis gibt es bei der Sparkasse unter www.sparkasse-neuss.de. Die ausgefüllten Formulare nehmen alle Filialen und Geschäftsstellen entgegen.

Der Deutsche Bürgerpreis

Der Deutsche Bürgerpreis ehrt jährlich herausragendes Engagement von Personen, Vereinen und Unternehmen. Er wurde 2003 von den Sparkassen, engagierten Bundestagsabgeordneten, den Städten, Landkreisen und Gemeinden ins Leben gerufen. Weitere Unterstützer sind das Online-Engagementnetzwerk Weltbeweger, die Stiftung Bürgermut, die Jugendzeitung YAEZ sowie die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen e. V.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar