Sparkasse Neuss folgen

Noch trägt der kleine Apfelbaum die ersten zarten Blüten...

News   •   Mai 16, 2017 13:48 CEST

Heinz Mölder mit Claudia Nwancha, den Kindern und Volker Meierhöfer, Vorstand der Bürgerstiftung Grevenbroich (Foto: Sparkasse Neuss)

Der kleine Apfelbaum war ein Geschenk der Bürgerstiftung Grevenbroich zum Abschied von Vorstandsmitglied Heinz Mölder aus dem aktiven Sparkassendienst. Er gehört zur Sorte "Zuccalmaglios Renette", die aus Grevenbroich stammt. Der Ingenieur Diedrich Uhlhorn züchtete diesen Apfel im Jahr 1878. Die neue Edelsorte benannte er nach seinem Schwiegervater Justizrat Vinzenz Jakob von Zuccalmaglio.

Deswegen sollte der kleine Apfelbaum auch in Grevenbroich bleiben, dort wachsen und gedeihen und viel Freude bereiten.

Heinz Mölder machte sich also auf zum Deutschordens-Kindergarten in Grevenbroich. Denn der hatte aktiv am Kunstprojekt zum Buch "Was glaubst Du? Weltreligionen in Grevenbroich" der Sparkassenstiftung im Rhein-Kreis Neuss teilgenommen. Die Leiterin Claudia Nwancha hatte mit "ihren" Kindern die Stiftung auch noch mit einem Fotoshooting und einem Videodreh für die Preisverleihung des David in Berlin unterstützt.

Da lag es für Heinz Mölder nah, das Geschenk der Bürgerstiftung an diesen Kindergarten weiterzugeben, damit der Baum dort gehegt und gepflegt werden und dann auch Früchte tragen kann.

Gemeinsam mit den Kindern suchte er ein sonniges Plätzchen für den kleinen Apfelbaum aus. Und alle zusammen pflanzten sie ihn ein. Die Leiterin Claudia Nwancha und die Kinder freuten sich riesig. Mit dieser Belohnung hatten sie nicht gerechnet.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar