Sparkasse Neuss folgen

"Mein zweites Haus" - Sparkassenstiftung Kaarst-Büttgen unterstützt therapeutisches Songprojekt der Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung "Die Insel" in Kaarst.

News   •   Okt 25, 2017 14:47 CEST

Strahlende Gesichter: Initiatoren und Teilnehmer des "lifenotes"-Projekts

Für viele Kinder und Jugendliche aus sozialen Brennpunkten ist "die Insel" wie ein zweites Haus. Hier verbringen sie ihre meiste Freizeit. Mit den Betreuern vor Ort können sie über ihre Sorgen und Nöte sprechen oder bei Spiel und Spaß mit Freunden einfach ´mal vergessen.

Elf Kinder und Jugendliche nahmen jetzt an einem musiktherapeutischen Projekt von „lifenotes“ e.V. teil. Einen Tag lang waren sie Songwriter, Musikproduzent und Interpret in einem und erlebten so die Entstehung ihres eigenen Songs von der Idee bis zur fertigen CD.

Musikprojekte des Vereins „lifenotes“ kommen in vielen Bereichen als Unterstützung therapeutischer Maßnahmen für Menschen in schweren Lebenssituationen zum Einsatz. Die Sparkassenstiftung Kaarst-Büttgen initiierte dieses Projekt in Kooperation mit den Malteser Werken GmbH in Kaarst.

„Mein zweites Haus" ist die zweite Auflage des Songprojektes mit "lifenotes" erläutert Volker Meierhöfer, Abteilungsleiter Stiftungen/Spenden/GWG/Compliance der Sparkasse Neuss. Er hofft auf weitere Projekte. "Was gibt es Ursprünglicheres und Schöneres als Musik, um Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, ihre Gedanken und Hoffnungen auszudrücken."

Am Ende des Projekttages konnten die jungen Leute dann zum ersten Mal ihr gemeinsam geschaffenes Werk anhören. Voll Stolz hielten sie ihre CD in den Händen. Lebensfreude und das Selbstbewusstsein, etwas Besonderes geleistet zu haben, ließ sie strahlen. Ein bewegender Moment für alle und schönstes
Geschenk für die Initiatoren, die diesen Tag möglich gemacht haben.

Das Musikvideo von diesem Tag kann unter diesem Beitrag abgerufen werden.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar