Sparkasse Neuss folgen

Und so war mein erster Tag in der Filiale

Blog-Eintrag   •   Mai 16, 2017 07:35 CEST

Florian Muscat

Hallo - hier schreibt Euch wieder Florian!

Heute erzähle ich Euch von meinem ersten Arbeitagstag in der Filiale!

Nun war es also soweit und ich machte mich auf den Weg zur Sparkasse nach
Büttgen. Ich war sehr aufgeregt, denn dies war der erste Tag in der
Filiale!

8:15 Uhr

Ich betrat die Filiale und wurde direkt von meinem Ausbilder, den ich
bereits bei einem ersten Treffen kennenlernte, herzlich in Empfang
genommen. Zunächst startete der Tag damit, dass mir die ersten Dinge
erklärt wurden, wie zum Beispiel das Verteilen der Post.
Durch diesen herzlichen Empfang und die angenehme Atmosphäre in der Filiale
sank gleich meine Aufregung. Kurz vor Öffnung der Filiale durfte ich meinen
Arbeitsplatz selber einräumen. Ein tolles Gefühl!

08:30 Uhr

Die Schalterhalle wurde geöffnet und meine Aufregung kam plötzlich zurück,
weil mir gerade klar wurde, dass ich gleich dem ersten Kunden begegnen
werde. Es geht los, der erste Kunde kam an den Schalter und ich bediente
ihn gemeinsam mit meinem Ausbilder. Schon nach einigen Stunden konnte ich
eigenständig Aufgaben übernehmen.
Die ersten Kunden wurden jetzt bedient und ich hatte Zeit, meinen neuen
Arbeitskollegen einige Fragen zu stellen und mich schon etwas mit dem
Computerprogramm vertraut zu machen.
Schnell war es schon Mittag. Nach der Mittagspause ging es ähnlich weiter
und ich fühlte mich schon sicherer, in dem was ich tat.

16:00 Uhr

Feierabend! Ich verließ die Filiale, mit einem breiten Grinsen im Gesicht.
Zu Hause habe ich alle Eindrücke wirken lassen und mir war klar, dass ich
mich für den richtigen Beruf entschieden habe.
Ein toller Tag, den ich nie vergessen werde, ging zu Ende.

Nun standen die ersten Projekttage vor der Tür. Was das ist, seht Ihr bald
in meinem nächsten Blog!

Euer Florian Muscat (2. Ausbildungsjahr)

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar